Valerie Moser gewinnt Kraichtal Cross

Jugend startet bei Hallenmeetings

Das Running Team Ortenau beim Trainingslager in Cervia.

Am Sonntag, 27.01. starteten Valerie Moser und Trainer Marco Utz beim Kraichtal Cross in Oberacker bei Bruchsal. Die beiden Läufer vom Running Team Ortenau nutzten das Rennen als Trainingslauf für die kommenden Baden-Württembergischen  und Deutschen Crosslauf-Meisterschaften. 

Moser konnte auf der 10 Kilometer langen Strecke auf Wald- und Wiesenwegen einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg in 40,41 min erringen. Utz kam kurze Zeit nach ihr in 41,40 min als Dritter der M40 ins Ziel. Moser wurde mit ihrem Sieg auch Deutsche Meisterin der Ärzte, Apotheker und Gesundheitsberufe, da sie als Studentin der Angewandten Biomechanik mit integrierter Ausbildung zur Physiotherapeutin in dieser Wertung startberechtigt war.

Stefan Gutmann startete beim Teninger Allmendlauf und war mit 35,53 min über 10 Kilometer schnell unterwegs.

Die Jugendlichen des Running Teams Ortenau zeigten bei verschiedenen Hallenmeetings in den letzten Tagen ihre Schnelligkeit auf den Mitteldistanzen. Beim Stadtwerke Sindelfingen Hallenmeeting gingen Philipp Böhm (2:08,58 min) und Gian Sander (2:18,84 min) über 800 m an den Start. Eine Woche später, am 27.01. reiste Philipp Böhm mit Trainerin Verena Utz nochmals nach Sindelfingen, wo die Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften ausgetragen wurden. Diesmal startete er wie auch Kristin Sander und Laura Heine über 1.500 m. Philipp Böhm überquerte die Ziellinie nach 4:33,15 min, Kristin Sander nach 5:14,09 min und Laura Heine nach 5:37,38 min. Beim Stadtwerke Karlsruhe Jugend-Hallenmeeting konnten Philipp Böhm und Gian Sander ihre 800 m Zeiten nochmal steigern: Philipp Böhm auf 2:07,63 min, Gian Sander  auf 2:18,60 min, außerdem liefen Laura Heine (2:36,67 min) und Nelli Vogt (2:56,85 min). 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0