Besondere 7. Ortenauer Laufnacht

Bildquelle: Reinhard Petzer
Bildquelle: Reinhard Petzer

Am Samstag, 28.08.2021, fand die 7. Ortenauer Laufnacht statt. Es fanden nicht wie bisher üblich mehrere Massenstarts verschiedener Disziplinen statt, denn der Veranstalter, das Running Team Ortenau, entschied sich dafür, nur den Hauptlauf durchzuführen. Die Teilnehmenden konnten sich in Zeitfenster eintragen, in denen sie nacheinander alle 30 Sekunden auf die etwa 6,5km lange Strecke geschickt wurden. 

Hygienekonzept ermöglicht sicheren Lauf

Der Start wurde im Vergleich zu den bisherigen Läufen von der Sander Halle in das Industriegebiet verlegt. Für alle Läuferinnen und Läufer wurde persönlich der Countdown runtergezählt und die Athletinnen und Athleten wurden vom Moderator vorgestellt. Danach galt es, die Strecke rund um Sand möglichst schnell zu absolvieren. Das Konzept glich einem Einzelzeitfahren im Radsport. Der Grund dafür war, vor allem beim Start und im Ziel Kontakte möglichst zu vermeiden, um den Lauf auch in Corona-Zeiten durchführen zu können.

Von jung bis alt, von motiviert bis ambitioniert

Auch unter diesen Bedingungen fanden 100 angemeldete Sportlerinnen und Sportler Motivation, an der Ortenauer Laufnacht teilzunehmen. Die Spanne reichte von der 16-jährigen Amelie Klingenberger bis zum über 80-jährigen Peter Lessing und alle waren mit Freude dabei. Auch Spitzenleistungen konnten bewundert werden. Bei den Frauen gewann die deutsche Vizemeisterin über 800m U20, Adeline Haisch (LG Region Karlsruhe) in starken 22:48,9 min. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Sandra Kist-Boschetti (TV Bühl 1847) und Kristin Sander (Running Team Ortenau). Bei den Männern gewann überlegen Marc Philipp vom TV Bühl 1847 in 20:09,8 min, gefolgt von Nicolas Adler (Sparkasse Hanauerland) und Aaron Kimmig (SC Berghaupten).

Das Running Team Ortenau freute sich über zufriedene Läuferinnen und Läufer, einen reibungslosen Ablauf dieser besonderen Veranstaltung und darauf, nächstes Jahr wieder eine Laufnacht in „gewohnter“ Manier durchführen zu können.

 

Die Ergebnisse können unter https://my.raceresult.com/150437/ eingesehen werden. Weitere Informationen und Bilder werden in den nächsten Tagen auf https://www.running-team-ortenau.de/ veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0